Marion Schneid zum Bau-Masterplan für die Universitätsmedizin Mainz

14.09.2022

„Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. 

Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat.  „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. „Ein Masterplan, der den massiven Investitionsstau an der Universitätsmedizin Mainz beseitigt, ist lange überfällig. Darauf hat die CDU-Landtagsfraktion über viele Jahre hinweg, unterlegt durch entsprechende finanzwirksame Anträge, immer wieder hingewiesen. Es ist daher zu begrüßen, dass die Landesregierung nun endlich tätig wird, zumal die Universitätsmedizin Mainz als einzige Universitätsklinik in Rheinland-Pfalz herausragende Bedeutung für die medizinische Versorgung der Menschen und für die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten hat. „ Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.” Wichtig ist nun, dass dieses Vorhaben nicht zu Lasten anderer Universitäten geht, die ebenfalls unter einem großen Sanierungsstau leiden. Hier sind Evaluation der notwendigen Investitionen und ein Spiel mit offenen Karten nötig. Zudem muss die Finanzierung der geplanten Maßnahmen verlässlich abgesichert werden.”