Rückzug von Willi Willig offenbart “System SPD”

27.10.2022

MAINZ. Es war heute zunächst nur ein Bericht in der örtlichen Zeitung: Der Journalist Willi Willig, der im Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe gegen den ehemaligen Innenminister Roger Lewentz (SPD) ausgesagt hatte, tritt von seinem SPD-Fraktionsvorsitz zurück und zieht sich auch aus der SPD-Fraktion in Fachbach (Rhein-Lahn-Kreis) zurück. Die Begründung jedoch ist mehr als eine lokale Nachricht: Offenbar befürchten die Genossen vor Ort Nachteile wegen Willigs Aussage gegen „ihren“ SPD-Innenminister aus dem gleichen Landkreis, etwa bei Fördermittelzusagen für ihren Ort.

Gordon Schnieder